Elbphilharmonie auf Rädern: Mit haufenweise Instrumenten und abenteuerlichen Musikgeschichten im Gepäck rollt das Klingende Mobil zu Kindern in ganz Hamburg. Rund 20 Stadtteilkulturzentren liegen in der Saison 2023/24 auf seiner Route. Vor Ort führen fantasievolle Geschichten spielerisch in die Welt der Musik ein.

 

Unterwegs mit der Klangrakete

 

»Wir haben eine große Mission: Wir fliegen zum Planeten Flexaton!« Und das nicht alleine: Mit der Komponistin Terhi Theremini steuert eine erfahrene Klangpilotin die gemeinsame Rakete. Gespielt werden Aquaphone, Flexaton oder Hapidrum: Wunderbare, galaktische Instrumente, die man hierzuerde noch nie gehört hat – aber so schnell nicht vergessen wird.

 

Kita-Tickets sind nur über Elbphilharmonie online buchbar: https://www.elbphilharmonie.de/de/schule-und-kita/klingendes-mobil#im-stadtteilzentrum.

 

Die Veranstaltungen vom 15.-19.4. im Kulturhaus sind bereits komplett ausgebucht.

Das Musikvermittlungsprojekt „Wunderland Musik“ der Hochschule für Musik und Theater Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, Musik für die ganze Familie erlebbar zu machen.

Dazu kommen Studierende aus der Musikhochschule ins Kulturhaus Eidelstedt, um in einem zweistündigen Programm zum musikalischen Mitmachen anzuregen. Ergänzt wird der Workshop von Tipps für Veranstaltungen und Konzerte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Das Angebot richtet sich an alle Familien mit mindestens einem Kind im Grundschulalter. Ältere und jüngere Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Anmeldung bitte vorab per Email an: michel.bluemel@hfmt-hamburg.de.

Fürs diesjährige Seiteneinsteiger Lesefest haben sich das Kulturhaus und die Bücherhalle Eidelstedt eine besondere Aktion ausgedacht: Beim mehrsprachigen Vorlesen lesen Menschen, die in Eidelstedt und Umgebung leben, aus verschiedenen Kinderbüchern vor – aus dem Buch und in der Sprache ihrer Wahl. Ein Bilderbuchkino projiziert zeitgleich die Bilder aus dem jeweiligen Buch an die Wand. Zum Vorlesen und Geschichten erzählen können entweder (nach vorheriger Absprache) eigene Titel und Geschichten mitgebracht werden, oder ein Buch in der Sprache der Wahl in der Bücherhalle ausgesucht werden. Zusätzlich informieren vom 29.9. bis zum 8.10. eine Info-Wand und ein Büchertisch zum Thema „Mehrsprachiges Vorlesen“ Buch- und Leseinteressierte.

Wer außerdem Lust hat, bei den Lesungen ehrenamtlich vorzulesen, kann sich bis zum 15. September in der Bücherhalle melden, oder eine E-Mail schreiben an: lb@kulturhaus-eidelstedt.de.

Eine Kooperation der Bücherhalle Eidelstedt mit dem Kulturhaus Eidelstedt.

„Mama“ quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, das dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. „Moment mal“, brummt der Bär, „ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär!… und du bist – anders!“ – „Ja, Mama“ sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen.
So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren?

Puppenspielerin Nicole Gospodarek zeigt im Kulturhaus Eidelstedt ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind. Für Kinder ab 3 Jahren

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Illu KinderferienprogrammEs sind Sommerferien und nix ist los in Eidelstedt? Irrtum! Wir bieten in der zweiten Augustwoche ein buntes Programm mit Kino und Bastelaktivitäten. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an  lb@kulturhaus-eidelstedt.de.

In Kooperation mit der Bücherhalle Eidelstedt zeigen wir an drei Nachmittagen Kinderkino im Saal:

Mo, 7.8., 16:30 (für Kinder ab 8 Jahren)
Mi, 9.8., 16:30 (für Kinder ab 8 Jahren)
Sa, 12.8., 16:30 (für Kinder ab 5 Jahren)

Außerdem öffnen wir an zwei weiteren Tagen unseren Kreativraum für Kinder ab fünf Jahren. Von 15:00 bis 17:00 können die Kids in Begleitung eines Erwachsenen sich kreativ austoben. Außerdem werden kindgerechte Bastelideen vorgestellt, die mit Materialien aus dem Kulturhaus-Fundus umgesetzt werden können.

Di, 8.8., 15:00 – 17:00 
Do, 10.8., 15:00 – 17:00 

Das Kinderferienprogramm kann nur in Begleitung mindestens einer erwachsenen Begleitperson genutzt werden. Das Kulturhaus übernimmt keine Aufsichtspflicht!

 

Illustration: (c) Ånsken

Skip to content