Ein mitreißender Theaterabend über die Frage, wie wir für eine demokratische Wirtschaftsordnung einstehen können.

Anton ist 16 Jahre alt und als Kind aus prekären Verhältnissen durch eine Stiftung an ein Privatgymnasium gekommen. Die trügerische Idylle dort, das Heile im Kaputten, gerät jäh durcheinander, als Anton durch eine alte Schultradition zum Klassenkönig gewählt wird. Der Klassenkönig darf für eine Woche den Unterricht gestalten. Zum Ärgernis seines Antagonisten Finn und der Lehrerschaft entlarvt er die undemokratische und zerstörerische Kraft des Kapitalismus. Wie es der Zufall will, tagt grade der mächtige Lobbyverband „Die Familienunternehmer“ in der Stadt.

Das Hamburger Hüter Ensemble setzt sich in seinen Inszenierungen kritisch mit unserem Wirtschaftssystem auseinander. Lustig, investigativ und veranschaulichend verhandeln sie die Thematik auf der Bühne als Clowns in der „Manege“. Durch das Wechselspiel Unterrichtsstunden Anton und Tagung der Lobbygruppe werden die unterschiedlichen Anschauungen kontrastreich nebeneinander gestellt. Anton ist überzeugt: „Unser Grundgesetz ist nicht kapitalistisch, sondern politisch offen. Die Eigentumsfrage ist Teil der gesellschaftlichen Auseinandersetzung.“

Nach jeder Vorstellung gibt es eine Diskussion mit dem Publikum und einem Podiumsgast.

Dichter Nebel zieht vom Moor heran. Der Wind peitscht den Regen gegen die Fenster des alt ehrwürdigen Gemäuers von Darkwood Manor. Donnergrollen rollt über die Ländereien und Blitze erhellen hier und dort bedrohlich den Horizont. Dunkle Vorboten einer sich anbahnenden Tragödie. Chief Inspector MacAlistair von Scotland Yard braucht sich gar nicht auf seine Vorahnungen und sein Gefühl zu stützen – wenn er einen Tatort betritt, kann es sich nur um eine Art von Verbrechen handeln: Mord!

Das Mimus Theater zeigt im Kulturhaus Eidelstedt einen absurden Impro-Krimi – im besten Sinne: Wer ist der Tote? Wie wurde er ermordet? Wer sind die Verdächtigen, die sich auf Darkwood Manor tummeln? Wer hat ein Alibi? Wer ein Motiv? Welche Tatwaffe wurde benutzt? Wo wurde sie versteckt? Ganz ehrlich? Wir haben keine Ahnung! Denn beim Improvisationstheater werden die Karten jeden Abend neu gemischt.

Begleiten Sie das Ensemble, wie es im Blindflug auf Mörderjagd geht. Greifen Sie aktiv ins Geschehen ein, legen Sie Spuren, sorgen Sie für Verwirrung und seien Sie dabei, wie der Fall immer absurdere Blüten zu tragen scheint. Vielleicht ist ja gar nicht immer der Butler der Mörder! Oder doch?

Haben Sie schon mal Mitbewohner gesucht? Wir können Ihnen sagen, das kostet Nerven! In „Männer WG“ erleben Sie zusammen mit dem 27-jährigen Daniel was es bedeuten kann, sein Leben mit zwei Mitbewohnern zu teilen. Dabei machen Daniels Vorurteile gegenüber Schwulen und Ossis das Zusammenleben mit dem schwulen Marc und mit Martin, der sich anders entwickelt als erwartet, nicht gerade einfach und stellen die drei Männer vor ungeahnte Probleme! Ein turbulentes Wohnabenteuer nimmt seinen Lauf!

In dieser musikalischen Komödie von Sabin Nehmzow und Hendrik Wokittel werden Klischees auf lustige Art beleuchtet und für Toleranz geworben! Frech, frisch, tiefsinnig und mit viel Herz! Mit Musik von Jens Fox.

Tickets gibt es über die Webseiten www.aelita-musiktheater.de sowie bei uns im Ticketshop.

Haben Sie schon mal Mitbewohner gesucht? Wir können Ihnen sagen, das kostet Nerven! In „Männer WG“ erleben Sie zusammen mit dem 27-jährigen Daniel was es bedeuten kann, sein Leben mit zwei Mitbewohnern zu teilen. Dabei machen Daniels Vorurteile gegenüber Schwulen und Ossis das Zusammenleben mit dem schwulen Marc und mit Martin, der sich anders entwickelt als erwartet, nicht gerade einfach und stellen die drei Männer vor ungeahnte Probleme! Ein turbulentes Wohnabenteuer nimmt seinen Lauf!

In dieser musikalischen Komödie von Sabin Nehmzow und Hendrik Wokittel werden Klischees auf lustige Art beleuchtet und für Toleranz geworben! Frech, frisch, tiefsinnig und mit viel Herz! Mit Musik von Jens Fox.

Tickets gibt es über die Webseite www.aelita-musiktheater.de sowie bei uns im Ticketshop.

Skip to content